Schloss Biendorf hat sein eigenes Museum ...

... und zwar ein Museum der Superlative mit weltgrößte Sammlungen





Es ist etwas ganz besonderes. Hier finden Sie 150 unterschiedliche Sammlungen.
Erik van de Merwe (Schlossherr und Eigentümer des Schlosses) hat durch seine Sammelleidenschaft, innerhalb von 25 Jahren, in ganz Europa auf Flohmärkten, Sammlerbörsen u.s.w. diese Objekte zusammengetragen.
Was hat er gesammelt? Man kann schon besser fragen: WAS NICHT?
Das Museum wurde am 29.09.2012, durch den niederländischer Minister für Integration
Gerd Leers, eingeweiht.

Eine kleine Auswahl:

  • ca. 300 porzelane Pralinendosen
  • ca. 100.000 Pins (Anstecker)
  • ca. 60.000 Postkarten
  • ca. 4.500 Kaffee- und Teelöffel
  • ca. 75.000 Fingerhüte (weltgrößte Sammlung)
  • ca. 500 Wanderstöcke mit Stocknägel (bei der Anordnung ist ein Vordach entstanden)
  • ca. 200 Spieluhren
  • ca. 500 WC-Zuggriffe
  • ca. 500 Pfeiffen (weltgrößte Sammlung)
  • 300 Schneekugeln
  • Aber auch: 346 Taschenuhren, Wagen, Musikinstrumente, Zuckertüten, Streichholzbüchlein
  • und vieles andere mehr
... z.B.: KLM-Häuschen



Der Schlossherr hat sein Museum mit viel Liebe und Geduld eingerichtet. Es ist inzwischen eine Erfüllung in seinem Leben, neben seiner vollen Aufgabe als Bankier und Aufsichtsrat /Kommissar in den Niederlanden.

Ein Besuch lohnt sich immer! Lassen Sie sich überraschen in das Schlossmuseum.

Der Museumsbesuch ist jeden Tag möglich, nur für Gruppen und nur nach Voranmeldung.
Telefonische Absprache, unter der Tel. 034722 / 3 04 80, oder natürlich auch über e-Mail: office@schlossbiendorf.de.

Bilder dazu finden Sie in unserer Galerie.

INSERT INTO vdm_counter (ip, country_code, browser, os, referer, query, date, timestamp, duration_s, visits, pages) VALUES ('54.80.8.44', 'US', 'Unknown Browser', 'Unknown OS Platform', '', '', '2018-04-24 16:22:06', 1524579726, 1, 1, 1)The database update failed!